Die speisenwerft-Formel des guten caterings

Wann ist ein Catering ein gutes Catering? Wenn alle – Gäste, Gastgeber und wir zufrieden und glücklich sind? 

Nach unzähligen Projekten für Kunden, die kaum unterschiedlicher sein können, wissen wir, dass Zufriedenheit und Glück sehr individuelle Ausprägungen haben. Und da wir uns nicht in Phrasen wie „Wir sind erst zufrieden, wenn Sie es sind“ verlieren wollen, haben wir die SPEISENWERFT-Formel des guten Caterings entwickelt:

5 Masterfragen + 5 Geschmacksrichtungen + 5 Sinne = Maßgekochtes Catering


Was ist der Anlass, wer ist der Gastgeber, wer sind die Gäste, welches Gefühl sollen die Gäste dabei und am Ende des Tages haben und was darf der Spaß kosten.

Die 5 masterfragen

Anlass

Der Anlaß entscheidet zum Beispiel darüber, ob die Gäste nach dem Essen noch konzentriert arbeiten können oder ob sie die perfekte Grundlage für ein ausgiebiges und langes Fest haben.

Gastgeber

Der Gastgeber entscheidet darüber, welchen Küchen- und Kochstil wir anbieten. Einer Privatbank werden wir kaum empfehlen, Hummer und Kaviar aufzufahren sondern eher Speisen, die von kreativer Bodenständigkeit geprägt sind.

Gäste

Die Gäste – für wen wir kochen ist genauso entscheidend. Einer eingeschworenen Vertriebsmannschaft, die sich seit Jahren kennt, servieren wir schon mal Speisen, die volle Konzentration erfordern, während eine heterogene Gesellschaft, die sich erst noch kennenlernen soll, nicht mit zu komplexen Dingen abgelenkt werden darf.

Gefühl

Das Gefühl der Gäste ist sicherlich am schwierigsten vorauszusagen und immer Ergebnis des Gesamtpakets. Im Vorfeld wollen wir aber eine konkrete Vorstellung davon haben. Satt und zufrieden ist nicht immer der passende Gemütszustand.

Budget

Die Frage nach dem Budget darf nicht fehlen. Nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Sie werden allerdings überrascht sein, was alles mit sportlichen Budgets möglich ist.

 
Das Ganze stimmen wir auf die fünf Geschmacksrichtungen – Süß, Sauer, Salzig, Bitter, Umami und die fünf Sinne – Sehen, Hören, Riechen, Schmecken und Tasten ab. So entsteht ein stimmiges und einzigartiges Gesamtpaket.